Meine Geschichte

Hier erfährst Du, wie sich mein Leben durch die Diagnose Brustkrebs veränderte und wie ich das beste daraus gemacht habe.

                     Folge mir auf...

..."weil hinter jeder schwarzen Wolke, die Sonne scheint."

Carmens Geschichte

Es war einmal eine fröhliche 34-jährige Südspanierin, die in Bayern wohnte. Sie war Mutter von drei Sonnenscheinchen, damals im Alter von einem, vier und sechs Jahren. Sie führte ein ziemlich normales Leben – das Leben einer Frau, die sowohl zur Arbeit ging als auch Hausfrau war. Sie war glücklich mit ihrem Leben: Sie hatte wundervolle Kinder, einen tollen Mann, eine Arbeit, die ihr sehr gut gefiel, als Spanischlehrerin in einem privaten Gymnasium, und ein schönes Haus direkt am Waldrand. Außerdem achtete sie schon immer sehr auf ihre Ernährung. Man konnte sagen: Alles war perfekt – jedenfalls dem Anschein nach.

Eines Tages, im August 2015, bekam sie jedoch eine Nachricht, die ihr Leben veränderte – obwohl sie sich das damals gar nicht vorstellen konnte. 
 „Frau López, es tut mir leid, es schaut nicht gut aus“, sagte der Doktor nach einer Mammographie an einem Freitagnachmittag, kurz vor Feierabend. Es war so, dass ihre linke Brust gerötet und geschwollen war, nachdem ihr jüngster Sohn sich vergangenen Juni von allein abgestillt hatte.
Sie traute sich fast gar nicht, das auszusprechen, als sie mit ihrem Mann telefonierte. Es war zu schmerzhaft, unvorstellbar, fürchterlich... 
 „Ich habe Brustkrebs.“

Sie fühlte sich wie in einem unendlichen schwarzen Tunnel ohne Ausgang, einem Ort, an dem ihre schlimmsten Albträume keine Ruhe gaben. Bis sie eines Tages ihre Situation akzeptierte. Sie wusste, dass diese Erfahrung ihr Leben verändern würde und entschied sich, das Beste daraus zu machen und ganz viel daraus zu lernen. Obwohl sie sich nicht vorstellen konnte, was sie in ihrem Leben verändern sollte, denn wie gesagt, war alles scheinbar perfekt.

Genau zu diesem Zeitpunkt lernte sie die Seelenhaus-Methode kennen. Eine Methode, die ihr half, ihre schlimmsten Ängste, wie die Angst vor dem Tod, in Kraft zu verwandeln. Sie fing an, ihr wahres Ich kennenzulernen und die Kraft der Gegenwart zu erfahren.
So begann sie für sich allein wieder mit dem Flamenco tanzen, denn als Kind hatte sie in ihrer Heimat sehr viel Spaß dabei. Und das Tanzen half ihr, gesund zu werden. Während dieser Zeit fühlte sie schon den großen inneren Antrieb, anderen Krebserkranken zu helfen. Sie wusste, dass jeder die starke innere Kraft hat, die sie selbst spürte – wenn man es sich erlaubt und sie zulässt.

Monate vergingen und das Abenteuer Flamenco wuchs und wuchs. Voller Mut begann sie Flamenco-Unterricht für Kinder und Erwachsene zu geben. Sie veranstaltete sogar einen Spanischen Flamenco-Abend, mit live Gitarrenmusik. Das Singen und Tanzen auf der Bühne erfüllte sie sehr. Sie war glücklich. Sie dachte, sie hätte ihre Lebensaufgabe gefunden. Bis er eines Tages zurückkam.

Ja, zwei Jahre später, im September 2017, klopfte der Krebs erneut an ihrer Tür. Carmen verstand die Welt nicht mehr. Sie war sehr wütend mit dem Universum! 
 „Ich war doch so gut unterwegs und habe sogar erfahren, wofür ich hierhergekommen bin!“, dachte sie. Trotz des Tunnels voller Wut, Schmerz, Traurigkeit, Angst und Ratlosigkeit, fühlte sie, dass es eine Möglichkeit gab, daraus zu entrinnen und dass nur ihr Herz die Antwort kannte.

Es war eine Herzensentscheidung, denn es steckte keinerlei Logik dahinter, ihre Arbeit als Spanischlehrerin zu kündigen. Danach verbrachte sie zwei einsame Wochen alleine am Meer, in ihrer Heimat, am Strand von Cádiz. Jeden Tag fragte sie ihr Herz: „Was brauchst Du und was brauchst Du nicht mehr, damit ich glücklich und gesund leben kann?“ 

 Während dieser Zeit entschied sie, die Ausbildung zur Seelenhaus-Beraterin zu machen, um anderen helfen zu können, Lebensfreude zu empfinden, egal in welcher Situation.

Ebenfalls in dieser Zeit entdeckte sie und begann sie mit der Basisqualifikation für Methoden und Haltung in der Tanztherapie. Immer klarer spürte sie ihre eigene Art zu helfen: eine einzigartige Kombination aus Bewegung, Tanz, Spiel und Meditation.

Ihr Weg wurde immer klarer, die Sonne schien immer stärker in ihrem Leben und so versucht Carmen heute jeden Tag aufs Neue ihr Bestes zu geben. Sie lebt und entdeckt immer mehr, wer sie ist und wofür sie hierhergekommen ist. Heute weiß sie, dass der Krebs – auch wenn es noch so komisch klingt – ihr großes Geschenk war, um ihre Wahrheit, ihre Lebensaufgabe und den Sinn ihres Lebens zu erfahren.
 
Dank dieser Erfahrung weiß sie jetzt auch, dass das Leben ein Spiel ist. Manchmal beeinträchtigen dunkle Schmerzensgewitter dieses Spiel, aber wenn man diese akzeptiert und bereit ist, wird man früher oder später das Geschenk entdecken, das hinter den schwarzen Wolken auf einen wartet.

Jetzt wird sie „die Hexe der wahrhaftigen Lebensfreude“ genannt und ihr größter Traum ist es, eine Schule der wahrhaftigen Lebensfreude für Groß und Klein zu eröffnen. Voller Begeisterung ist sie mit vollem Herzen dabei. Sie liebt es, im Leben zu spielen, denn wenn wir mit dem spielen, was unsere Leidenschaft weckt, befindet sich das Leben in leichtem Fluss!

Diese Geschichte ist noch lange nicht zu Ende. Es wird noch vieles von der Hexe der wahrhaftigen Lebensfreude zu hören geben… 

Bist Du bereit, eine neue Geschichte in Deinem Leben zu schreiben, die Geschichte Deiner wahrhaftigen Lebensfreude? Ich würde mich sehr freuen, Dich bei diesem Abenteuer zu begleiten!

So bin ich...

...mal traurig.

...mal wütend.

...mal ängstlich.

... und vor allem fröhlich, kreativ und liebevoll.

Lerne die Hexe der wahrhaftigen Lebensfreude kennen

El contenido de Youtube no puede mostrarse debido a tu configuración de cookies actual. Selecciona “Mostrar contenido” para ver el contenido y aceptar la configuración de cookies de Youtube. Obtén más información en Youtube Política de privacidad. Puedes revocar tu consentimiento para el uso de cookies en cualquier momento enconfiguración de cookies.

Mostrar contenido

In diesem Video erkläre ich Dir, was es für mich bedeutet eine Hexe zu sein-im Gegensatz zum üblichen Bild einer Hexe im Märchen.

Ich auf der Flamenco Bühne

Ich liebe es, mich auf kleinen, großen und sogar online Bühnen in meiner vollen Kraft zu zeigen und Dein Herz zu berühren. Ich nehme Dich bei meinen Auftritten und Workshops für Groß und Klein mit auf eine gefühlvolle Reise
voller Lebensfreude und Lebenskraft.

Erlebe mich jede Woche live auf Facebook oder Instagram um 21:30 Uhr bei den "Samstagen mit Lebensfreude".  

Hast Du Fragen? Ich freue mich von Dir zu hören!